Header_02c.jpg

Saison 2017/18: D-Juniorinnen (Jahrgang 2005/06)

29.04.2018 - D-Juniorinnen

SG Grafing-Assling vs. FFC 07 Bad Aibling: 3 : 2

Nach zwei Testspielen zu Hause und dem Auswärtsspiel in Erding, durften wir Sonntag endlich mit unserem ersten Heimspiel in Aßling in die Rückrunde der Kreisliga München starten.
Die aus Bad Aibling angereisten Mädels vom FFC 07 waren die erwartet spiel- und laufstarken Gegnerinnen. Zögerliches Abtasten war nicht angesagt und so legten beide Teams von der ersten Minute an volles Rohr los.

Hüben wie drüben wurde gefällig aus der eigenen Abwehr heraus kombiniert und versucht durch schnelles Direktspiel in den gegnerischen Torraum vorzustoßen. Dass die Partie torlos in die Halbzeitpause ging war einzig den beiden hervorragend agierenden Torhüterinnen geschuldet. Nichtsdestotrotz kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten und auch die Gäste vom Dampfbahnclub Aßling e.V., die ihren Fahrtag hatten, staunten über den hochklassigen Mädchenfußball in der Region.

Nach dem verdienten Pausentee legten aber unsere Mädels richtig los: die noch nicht sortiert stehenden Gäste wurden durch einen schnellen Vorstoß durchs Mittelfeld überrascht und Amani netzte mit einem beherzten Schuss ins lange Eck ein. 1:0 für die SG (31. Spielminute). Das Spiel wurde jetzt noch schneller und Grafing-Aßling beherrschte jetzt klar das Geschehen: Sarah, Anika und Lotta kombinierten über die rechte Seite, Juliana, Kathi Z. Amani und Katharina über Links-Mitte.

So war es nur eine Frage der Zeit, wann gegen die jetzt völlig verunsicherten Gäste aus Aibling das nächste Tor fiel: Katharina A. erhöhte in der 36. Minute auf 2:0 und Amani nur 3 Minuten später sogar auf 3:0.
Zu dem Zeitpunkt war die Aiblinger Abwehr praktisch aufgelöst – leider nutzten wir die Gunst der Stunde nicht und versäumten den Sack zuzumachen. Das sollte sich schon nach wenigen Minuten rächen, denn die FFC-Mädels fanden wieder zu ihrem Spiel zurück und erzielten in der 43. Spielminute den nicht unverdienten 3:1 Anschlusstreffer, der aus einer zu hochstehenden Abwehr resultierte.
Richtig spannend wurde es dann in der 46. Spielminute, als der Schiri auf den 9m-Punkt für Bad Aibling zeigte. Die Aiblingerin ließ Lisa keine Chance und netzte zum 3:2 ein. Jetzt wollten die Gäste den Ausgleich, bekamen dazu auch noch 2 Minuten Nachspielzeit – unsere Mädels hielten aber dagegen und hatten sogar noch das 4:2 auf dem Fuß.
Fazit: Am Sonntag standen zwei technisch und läuferisch hervorragende Mannschaften auf dem Platz, die um jeden Ball kämpften und sich dadurch praktisch einen offenen Schlagabtausch lieferten. Aufgrund der zahlreicheren Torchancen ging die SG Grafing-Aßling als Sieger vom Platz.
Am Freitag 04.05 geht’s zum Auswärtsspiel nach Haar, die uns in der Hinrunde die höchste Niederlage beibrachten. Da haben wir definitiv noch eine Rechnung offen, oder Mädels? (Michael Kurzmeier)

Aufstellung: Lisa (Tor), Sarah, Kathi Z., Juliana, Steffi, Sandra, Anika, Amani, Lotta, Lina, Jana, Kathi B. Katharina A. und Bibi.
Schiri: Maurus

Aufstellung:A Carolina (Tor), Kathara, Steffi, Eva, Pia, Jana, Biona, Emilia, Amani, Sofie

Fotos: Markus Trowe